Galerie  •  Onlinespiele

Darkrai & Shaymin fangen

Darkrai & Shaymin fangen

Beitragvon Maike » 16. Jan 2011, 21:22

Top4-Glitch: Darkrai, Shaymin fangen

Dank eines Fehlers, Top4-Glitch genannt, kann man in den japanischen Diamant- und Perle-Editionen die Pokémon Darkrai und Shaymin fangen.

Dem derzeitigen Wissensstand zufolge, hätte man wieder spezielle Tickets gebraucht, um die beiden legendären Pokémon Darkrai und Shaymin zu fangen. Dass man diese nur auf seltenen Nintendo-Veranstaltungen in deutschen Großstädten bekommen kann, führte einmal mehr zu Protesten vieler Fans, die aus zeitlichen oder örtlichen Gründen nicht an diesen Veranstaltungen gehen können.

Doch nun kommt es ein wenig anders: In den ersten japanischen Diamant- und Perl-Editionen kannst du aufgrund eines Programmierfehlers die beiden Pokémon fangen. Dieser Fehler wurde aber schon in den neueren japanischen Versionen behoben. Also ist die Wahrscheinlichkeit, dass er bei uns wieder da ist, gleich Null.

Dieser Cheat wird auf englischen Seiten allgemein als "Elite-4 Glitch" ("Top4 Fehler") bezeichnet.
Pokémon-Informationen

Zuerst einmal möchten wir die beiden Pokémon Darkrai und Shaymin etwas näher vorstellen ...
Darkrai

Darkrai hat den Typ Unlicht. Es reiht sich in die Reihe der Uber ein, obwohl dessen Gesamt-Maximal-Statuswerte nur bei 1899 liegen.

Die Werte an sich sind brauchbar verteilt: Mit maximal 349 Speed und 369 Spezialangriff eignet es sich, alleine der Werte wegen, als Spezial-Offensivpokémon („Sweeper“). Dazu kommt, dass es die Attacke Gedankengut erlernen kann, mit welcher beide Spezialwerte bei jeder Anwendung um 50% (gemessen am Ausgangswert) gesteigert werden. Als Angriff-Attacken, die den hohen speziellen Angriff optimal ausnützen können, kommen die neue Attacke Finsteraura mit STAB (= 50% höherer Schaden, wenn Attacken- und Pokémontyp übereinstimmen) sowie Donnerblitz und Eisstrahl in Frage. Als weitere Option drängt sich Schlummerort auf, welche den Gegner zu 80% einschlafen lässt.

Die Charakteristik Alptraum sorgt dafür, dass ein schlafender Gegner automatisch KP verliert. Somit ist der Einsatz der heilenden Attacke Erholung in Anwesenheit dieses Pokémons eher gefährlich, als nutzbringend.
Shaymin

Das Pflanzen-Pokémon Shaymin schaut eigentlich harmlos aus, was es aber auf keinen Fall ist. Zur Frage, ob es ein Uber ist, wird es noch Diskussionen geben, denn hier ist das nicht so klar. Die Werte, gesamt 1899, sind gleichverteilt mit je 299 auf den fünf normalen Statuswerten und 404 auf den KP. Sie sind also mit den Werten von Mew identisch. Im Gegensatz zu Mew, kann es aber nicht jede beliebige TM erlernen. Oft spricht man von einem Celebi-Verschnitt.

Die Charakteristik Innere Kraft spricht für Shaymin. Bei einer Auswechslung aus dem Kampf wird es von Statusproblemen geheilt und kann dann wieder in den Kampf geschickt werden.

Bei den Attacken ist die Auswahl mäßiger. Zwar kann es Schwerttanz (physischer Angriff wird durch den Einsatz verdoppelt) erlernen, aber es fehlen passende physische Attacken. Daher muss es auf spezielle Attacken zurückgreifen. Da wäre vor allem Schocksamen (120 SP, bei 85% Trefferquote) mit STAB und Psychokinese. Als Ergänzung bieten sich Attacken wie Delegator, Synthese, Aromakur und Kraftreserve an.
Hinweise zum Cheat

Dieser Cheat ist durch einen Fehler in der Programmierung möglich geworden. Was du machst, wurde also von den Programmierer nicht geplant.

Das hat zur Folge, dass der Spielstand dabei beschädigt werden könnte, sodass man sich danach nicht mehr bewegen kann und das Spiel komplett neu anfangen muss. Überlege also gut, wenn du diesen Cheat ausführst, ob dir das Risiko wert ist. Solltest du bereits viele Pokémon trainiert und gefangen haben, tausche sie auf jeden Fall auf eine zweite Edition, sofern du (oder ein Freund) eine hat.

Lasse dich aber nicht von der Behauptungen einschüchtern, dass die Edition zu 99% beschädigt wird. Das ist falsch und absolut unseriös. Es gibt nur wenige, denen das passiert ist. Einige haben selbst nach mehrfacher Ausführung keinen Schaden feststellen können. Solange du alles richtig machst, wird kaum etwas passieren. Kritisch wird es erst, wenn du Fehler machst.
Ausführung des Cheats: Darkrai

Zur Vorbereitung solltest du folgendes erledigen:

* besiege die Top4
* nimm folgendes mit:
o Pokémon mit VM03 Surfer
o ein starkes Pokémon zum Schwächen
o zahlreiche Hyperbälle (oder einen Meisterball)

Nun zur Ausführung des Cheats:

* Gehe in den Vorraum der Top4.
* Betrete den ersten Raum der Top4 und bleibe auf der ersten Stelle stehen.
* Drehe dich so in Richtung Eingangstür, als würdest du den Raum verlassen wollen, was eigentlich auch nicht möglich sein sollte ...
* Setze an genau dieser Stelle VM03 Surfer ein - und du bist durch die verschlossene Tür hindurch gerutscht.
* Rufe den Pokétch auf, wähle die Schrittzähler-Funktion aus und setze diese auf 0 zurück.

Das war der Anfang, den du auch bei Shaymin wiederholen musst. Achte im Folgenden genau darauf, dass dir kein Fehler unterläuft, da du sonst abbrechen und das Spiel an der zuletzt gespeicherten Stelle neu starten musst.

Versuche nach Möglichkeit während des Cheats nicht zu speichern. Sollte etwas schief laufen, kannst du so mit einem unbeschädigten Spielstand weiterspielen. Kontrolliere immer, bevor du speicherst, ob du noch VM02 Fliegen einsetzen kannst! Wähle dazu VM02 Fliegen, dann aber keine Stadt aus. Speichere auf gar keinen Fall ab, wenn du nicht mehr fliegen kannst. Aber selbst wenn, mit dem dort vorhandenem Schiff kommt du wieder nach Fleetburg zurück.

* Gehe 146 Schritte nach Osten.
* Gehe von hier so lange nach Süden, bis du 400 Schritte gemacht hast.
* Benutze den Forschersack und komme direkt danach wieder rauf.
* Gehe in den Wald ... und bei 428 Schritten wird Darkrai erscheinen. Speichere kurz vor dem Ziel ab und fange dann Darkrai (es ist auf Level 40).

Diesen Cheat kann man sich auch hier auf YouTube ansehen.
Ausführung des Cheats: Shaymin

Wiederhole den Anfang des Darkrai-Cheats, bis du den Schrittzähler auf 0 gesetzt hast.

* Gehe exakt 200 Schritte von der Eingangstür nach Osten.
* Gehe 363 Schritte nach Süden, bis du bei insgesamt 563 Schritten am Schrittzähler angelangt bist.
* Gehe von hier aus 722 Schritte nach Osten. Insgesamt wären das dann 1285 Schritte.
* Anschließend noch 18 Schritte nach Westen.
* Setze an dieser Stelle den Forschersack ein, damit du in den Untergrund kommst.
* Das sollte an dieser Stelle auch klappen. Gehe danach sofort wieder an die Oberfläche.
* Du bist jetzt in einer Gegend, die fehlerhaft aussieht.
* Schaue auf deine Weltkarte und brich danach wieder ab.
* Jetzt sollte wieder alles in Ordnung sein.
* Schreite jetzt nordwärts, bis du Shaymin sehen kannst.
* Speichere ab, bevor du es ansprichst - und fange es dann (Shaymin ist auf Level 30).

Auf ganz ähnliche Art kannst du außerdem in die Ruhmeshalle (was bedeutet, dass du die Top4 besiegt hast), ohne gegen den Champion der Top4 anzutreten. Das bringt ein wenig Zeitersparnis, sonst aber nichts ...

* Besiege die vier Trainer der Top4.
* Betrete den Raum des Champions und drehe dich in Richtung Tür.
* Setze Surfer ein, du bist dann vor der Tür.
* Gehe rund um den Raum herum zum Ausgang oberhalb.,
* Achte darauf, dass du unmittelbar vor dem Ausgang bist.
* Nun gehe einfach gerade aus nach oben. Es sollte ein Textfeld oben links erscheinen.
* Gehe solange geradeaus, bis dein Spielcharakter von alleine weiterläuft.
* Ein paar Sekunden später bist du in der Ruhmeshalle.

Häufige Fragen

Folgenden Fragen dazu werden häufig gestellt, und daher an dieser Stelle beantwortet ...
Kann man damit auch andere Pokémon fangen?

Theoretisch sollte es möglich sein, auf diese Art und Weise noch andere Pokémon mit fixem Standpunkt in den Editionen zu bekommen. Arceus kannst du auf diese Weise nicht fangen, da du ein spezielles Item - Azurflöte- brauchst, um es zu bekommen. Dieses musst du dort einsetzen, wo du Dialga bzw. Palkia gefangen hast (Speersäule).
Wird der Fehler in den deutschen Editionen behoben?

Ja, er wurde sogar schon in den neueren japanischen Editionen behoben.

Wer sich eine japanische Edition importiert hat, kann diesen Fehler auf jeden Fall ausnutzen und sich diese legendären Pokémon auf eine deutsche Edition tauschen. Aber Achtung: Dieser Cheat ist nur in den ersten Auflagen des Spiels. In späteren Auflagen wurde er bereits ausgebessert.

Was noch dazukommt: zahlreiche Japaner werden dieses Pokémon besitzen - und manche davon sogar mehrfach. Vielleicht tauschen einige Japaner ja ein Darkrai oder Shaymin über die Global Trade Station oder bieten einen Klon davon an.
Sind solche Cheats moralisch vertretbar?

Immer, wenn es darum geht, ob man einen Fehler in den Editionen ausnutzen darf oder nicht, gibt es heiße Diskussionen. Die Pokémon kann man nur auf einer Pokémon Tour bekommen - wobei natürlich nicht sicher ist, dass es hierzulande eine Tour für alle Pokémon geben wird! Diese Touren finden aber nur in wenigen deutschen Großstädten statt (Stuttgart, Frankfurt, Berlin, Hamburg, Köln, Nürnberg und München). Wer nicht in deren Nähe wohnt, oder gar in Österreich oder der Schweiz, hat kaum die Gelegenheit an diese Pokémon heranzukommen.

Wer also aus zeitlichen oder örtlichen Gründen nicht zu den Touren kommen kann, der kann sich unserer Meinung nach ruhigen Gewissens diese Pokémon ercheaten. Allerdings solltest du sie nicht in Pokémon Kämpfen gegen andere Spieler verwenden und bei einem Tausch stets dazusagen, dass es sich hierbei um eine ercheatetes Pokémon handelt.
Hat Nintendo schon wieder gepfuscht?

Jein. Natürlich ist das nur durch einen Fehler von Nintendo / Gamefreak möglich geworden. Aber es ist unmöglich ein Programm bzw. ein Spiel dieser Größe ohne Fehler zu schreiben. Irgendetwas übersieht man immer.

Dass schon so früh ein schwerwiegender Fehler entdeckt wurde, lässt natürlich vermuten, dass es da noch viel mehr zu finden gibt. Unter anderem wurde vor kurzem sogar ein Weg entdeckt, wie man in Diamant und Pearl klonen kann.
Wie schwierig sind die Pokémon zu fangen?

Die Pokémon sind zwar "nur" auf Level 40 bzw. 30 - dennoch sind sie nicht leicht zu fangen. Wie schwer es ist, ein Pokémon zu fangen, hängt nämlich nicht nur vom Level ab. Viel wichtiger ist eigentlich die Fangrate, die mit 3 von maximal 255 sehr niedrig ist - daher braucht man etliche Versuche und viel Geduld. Das Fangen ist auch zu einem großen Teil Glückssache - bei manchen klappt es auch schon beim ersten Versuch ...

Quelle: http://pokefans.net/spiele/dp/spielhilfen/top4-glitch
Benutzeravatar
Maike
Userin
Userin
 
Beiträge: 586
Registriert: 01.2011
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "Platin"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast